French (Fr)English (United Kingdom)Deutsch (DE-CH-AT)Polish (Poland)

BODYWRITING

 

Bodywriting stellt eine Verbindung zwischen Graffiti und Bodypainting dar. Dabei geht es um das Aufbringen von Graffiti auf den menschlichen Körper.

Es gibt jedoch einige Unterschiede, wie auch Ähnlichkeiten, die man beachten sollte. Bodywriting ist mit der Kultur des Graffiti eng verwandt, da sich mit beiden dieselben Artisten befassen. Die Verbindung zwischen Bodywriting mit Bodypainting hingegen, ist offensichtlich, denn die beiden Fachbereiche verbindet hier die Haut, auf die Graffiti aufgetragen wird. Natürlich ändern sich damit auch die Werkzeuge zur Ausführung der Arbeiten. Unzulässig wäre die Benutzung von Sprayfarben auf menschlicher Haut. Für diesen Zweck verwendet man Spezialfarben oder spezielle, nichttoxische Marker.

Erwähnungswert ist es auch, dass man bei Bodywriting fast ausschließlich bemalte Frauenkörper findet, da die meisten ausführenden Artisten männlichen Geschlechts sind. Deshalb kann man in dieser Art Graffiti, zu Recht einen Hauch Erotik sehen. Es wäre jedoch sündhaft, dieses Kunsthandwerk mit der Erotikbranche zu vergleichen. Denn Kunst bleibt immer noch Kunst.

Bodywriting findet rein artistische Verwendung, es kann aber auch zu Werbezwecken für diverse Firmen und Produkte genutzt werden. Die Thematik Graffiti ist zeitgemäß und wird gern von Jugendlichen ausgesucht. Manchmal fällt es schwer, die Grenze zwischen Bodywriting und Bodypainting zu bestimmen. Beide Stile decken und ergänzen sich in ihren Funktionen gegenseitig.

 
Photo des acrobates par Sebastian Gora.